Wenn Sie einen Sandros Welpen suchen

Züchter

Wir würden uns sehr wünschen, wenn es mehr Menschen gäbe, die sich für die Zucht des Sandros Leisha Dogs interessieren.

 

Wir wissen, dass die Zucht aufwendig und auch kostspielig ist, aber nur eine wirklich durchdachte Zucht garantiert, dass der Welpe der ist, den Sie erstehen.

 

Seit 2019 gibt es überarbeitete Zuchtrichtlinien, die auch ein DNA-Profil beinhalten, wie auch ein Gesundheitssreening.

 

 


Eingetragene Zuchtstätten

 

Silvermoonkennel

Sandy Kien

2276 Reintal / Austria

+43 699 12702885

sandy@silvermoonkennel.at

 

 

Zwinger of Purified Mind

Sabrina Nißler

2133 Laa / Thaya

+43 680 4045460

xsabrina1987@gmx.at


Sandros Leisha Welpen

Sommer 2019

Sandros Leisha Welpen

Sommer 2019

Sandros Leisha Welpen

Frühjahr 2019


Frühjahr 2020

Sommer 2020

Sommer 2020


Sommer 2020

Herbst 2020

Herbst 2020


Geworfen

Sandros Leisha Wurf / Ursprungsanpaarung

Geworfen: 15.08.2021

Mutter: Sakari Kavik Alaska (Alaskan Malamute)

Vater: Keoma (Tschech. Wolfhund)

Klass: D 3

Beide Elterntiere untersucht auf 150 verschiedene Erbkrankheiten. Keine Hinweis auf eine Mutation. 

Sakari: 

HD A/A, ED: kein Hinweis

Keoma: 

HD A/A, ED: kein Hinweis

Ein DNA-Profil wurde bei den Eltern erstellt und wird auch bei den Welpen gemacht, um nachzuweisen, dass die angegebenen Eltern auch wirklich die biologischen sind. 

Mama Sakari: 

Sakari ist ein typischer Malamute. Groß, breit, gepflegtes Temperament, hin und wieder etwas dämlich, aber ganz gegen ihre Rasse durchaus folgsam. Ich verlasse mich aber nicht darauf, dass sie nicht das nächstbeste Reh nach Hause bringt, sollte die Möglichkeit bestehen. Sie läuft gut und gerne im Gespann, hat aber das gemütliche langsame Tempo, auch wenn die Startgeschwindigkeit recht hoch ist. Diese Energie ist aber bald verpufft und dann geht es gemütlich weiter, es sei denn, ein Hase wird zum Motivationshasen. Das ist einfach zu lecker. Sie ist ein typischer Outsidedog, kommt rein, wenn es drinnen gefühlte 300 Grad hat und es ihr zu warm wird. Sie bellt eigentlich nie, nicht mal dann, wenn was ist. Sakari ist zu allem und jedem freundlich und verschmust, dennoch wissen wir, wenn es im Rudel notwendig ist, ihr jemand am Sack geht, dann packt sie aus und ... Gute Nacht.

 

Papa Keoma: 

 

 Keoma ist ein stolzer, selbstbewusster und sehr denkender Rüde. Zusammen mit einem anderern unserer Rüden ist er Leithund durch und durch. Er braucht sich nur zu präsentieren und seine stolze Größe macht den Rest. Wir trennen die beiden Rüden, da es immer wieder Zoff gibt. Bisher hat sich noch keiner der beiden sehr dominanten Rüden gewagt, den anderen anzugehen. Sie blasen sich gegenseitig an, lassen es aber auf keinen Versuch ankommen. Um das beizubehalten, trennen wir sie, um auch selbst Ruhe zu haben. Keoma ist sehr folgsam, aber natürlich sind Hasen und Rehe auch für ihn interessant. Im Gespann kann er gut mit den Malamuten, denn auch seine Gangart ist der Trab, kein Renngalopp. Er zieht gut, gerne, geht aber nicht im Lead, sondern macht es sich hinten gemütlich, wo der seine Kraft zeigen kann.

 

Wir wissen, dass die beiden wildfarbene Welpen bringen, die oft dieses wölfische Erscheinungsbild haben. Sie werden teilweise mittelgroß bis groß, nicht ganz so malamutenmäßig wie Sakari, sondern eher führig, mit mäßigem Temperament, da Mutter wie Vater keine Springinkerl sind, sondern auch eher mit der Ruhe durchs Leben schreiten. Beide sind nicht bellfreudig, weswegen auch die Nachkommenschaft eher ruhig ist und nicht beständig keift. Es könnten aber sehr selbstbewusste Hunde dabei sein. Nicht alle, wie wir gesehen haben. Manche sind eher weich vom Wesen und gehen jeder möglichen Konfrontation aus dem Weg, wollen alles richtig machen. Andere wiederum präsentieren den Stolz des Vaters.

 

Für mehr infos bitte auf die Silvermoonkennel HP wechseln. 

www.silvermoonkennel.at

oder mir gleich schreiben

sandy@silvermoonkennel.at

 

Geworfen

Reine Sandros Leisha Anpaarung

Wurftag: 25.08.2021

Mutter: Apsarokee of Silvermoon (Sandros Leisha Dog, C)

Vater: T-Rex of Silvermoon (Sandros Leisha Dog, D1)

Wurfklass. B

Beide Elterntiere untersucht auf 150 mögliche Erbdefekte. Keine Mutation gefunden, somit frei. 

Apsa: 

HD: A/A, ED: kein Hinweis

T-Rex

HD: A/A. ED: kein Hinweis

Beide Elterntiere besitzen ein DNA-Profil, wie auch bei den Welpen ein DNA-Profil mit Abstammungsgutachten erstellt wird, welches beweist, dass die angegebenen Eltern auch wirklich die biologischen sind. 

 

Mama Apsa: 

Apsa ist eine niedliche, ruhige und sanfte Hündin mit mäßiges Temperament. Sie genießt gemütliche Spaziergänge, ist nicht unbedingt ein Hund, der hin und her, auf und ab wieselt, sondern eben gemütlich unterwegs ist. Sie jagt nicht, guckt schon mal, jagt aber nicht. Sie will ständig gestreichelt und geliebt werden und ist im großen und ganzen ein unauffälliger Hund. 

 

Papa Rex: 

Rex gehört jetzt nicht zu der Sorte Rüde, die es wissen wollen. Jemand, der ihm auf die Nerven geht, wird zurechtgewiesen, ansonsten möchte er im Rudel seine Ruhe, liebt lange Bauchmassagen und finden Abenteuertouren draußen im Welt einfach super. Er ist führig, folgsam, jagt ebenfalls nicht und ist definitiv sehr einfach zu handhaben. 

 

Die beiden hatten schön Welpen miteinander, die sich als sehr familientauglich, intelligent, mäßig temperamentvoll und manchmal sogar als richtig "artig" zeigten. Sie werden groß, hochbeinig (Ausnahmen bestätigen die Regel) und ausgesprochen hübsch. Von den Farben her ist alles möglich. Von dunkel, bis hell, auch weiße sind möglich. Wir dürfen gespannt sein. 

 

Wer sich interessiert, kann sich vorab schon mal melden. 

sandy@silvermoonkennel.at

 

Und für mehr Infos auf die Silvermoonseite wechseln. 

www.silvermoonkennel.at

 

Wir freuen uns auf deinen Besuch auf unserer HP. 

 

Geworfen

C-Anpaarung

Geworfen am: 24.08.2021

Mutter: Minne Sota (Tschech.Wolfhund)

Vater: Socks of Silvermoon (Sandros Leisha Dog, D2)

Wurfklass. C

Beide Elterntiere untersucht auf 150 mögliche Erbdefekte. Keine Mutation gefunden, somit frei. 

Minne Sota: 

HD: B/A, ED: kein Hinweis

Socks

HD: A/B. ED: kein Hinweis

Beide Elterntiere besitzen ein DNA-Profil, wie auch bei den Welpen ein DNA-Profil mit Abstammungsgutachten erstellt wird, welches beweist, dass die angegebenen Eltern auch wirklich die biologischen sind. 

 

Minne Sota ist eine sehr führsorgliche Mutter, die sich rührend um ihre Babys kümmert. Man kann sie mit einer Henne vergleichen, die draufhockt und nicht runter gehen will. Im Rudel ist sie eine rangniedere Hündin, die es zuweilen liebt, andere zu ärgern, besonders, wenn die nicht aufpassen. Sie ist ein ruhiger, nicht bellender Hund, die auch beim Spazierengehen immer dicht bei mit bleibt und keine großen Allüren hat, abzudriften.

 

Socks ist ein imposanter Rüde, der auch  zeigt, dass er eine Rüde ist. Er präsentiert sich gerne stolz und schindet dabei mächtig viel Eindruck. Dabei ist er ein sehr angenehmer Zeitgenosse, der gern mit den anderen Rüden abhängt, jungen Hündinnen auf die Nerven geht oder mit uns unterwegs ist. Er ist äußerst folgsam, allerdings ... so ein Hasenbraten wäre schon verlockend. Man muss eben aufpassen, dass man schneller ruft, als er läuft.

 

Die Welpen sind aktuell, einen Tag nach der Geburt, noch sehr klein und Mama MInne Sota sehr nervös, wenn man an ihnen herumfingert. Um den Stress zu vermeiden, lassen wir sie in Ruhe. Wir haben lauter dunkle Welpen, die aber noch etwas aufhellen können. Eine genauer Beschreibung des Wurfes gibt es auf der Silvermoonkennel-HP.

 

Bitte einfach auf den Link klicken

www.silvermoonkennel.at

 

Wer sich interessiert und gleich was wissen möchte, kann mir auch hier gleich schreiben. Einfach klicken. 

sandy@silvermoonkennel.at

 

WhatApp, SMS oder Hallofon geht natürlich auch 0699/12702885. Ich bin nur meist schwer erreichbar, da ich bei den Tieren draußen kein Handy mit dabei habe.